Märchenhaft Blond

Was haben Blondinen in Märchen verloren? 

Ne ganze Menge, am Ende, wenn der Prinz zur Rettung kam, wohl die Unschuld. Harhar.. Okay, schlechte Scherze kann ich auch..

 

Goldmarie versus Pechmarie, Cindarella und viele Blondis, die sich auch im echten Leben eine Glitzerkrone aufsetzen. Was haben sie, was wir nicht haben? 

Ein Einhorn? 

Neee, aber wohl eine genetische Mutation, die dem blonden Haar ursächlich zugrunde liegt. Hat bei den Steinzeitmenschen angefangen und sich seitdem angeblich erfolgreich behauptet..laut wissenschaftlichen Studien.

Es gibt nicht umsonst einen Cinderella-Komplex und das Bedürfnis, Prinzen auf Rappen hinterherzuschmachten. Eine modernere Form ist übrigens Prinzessin Peach aus der Super-Mario-Reihe.

Mehr dazu im Buch, das würde dieses Format hier sonst sprengen,

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tieffliegendes.berlin