Stänkern über Blond

 

... manchmal kann man nichts machen.

Null.

Zero

Man kommt nicht daran vorbei: An den Blondinen dieser Welt, die im Vorbeischweben in der Sonne der Aufmerksamkeit strahlen. Einfach so.

Ohne etwas dafür tun zu müssen.

Das ist der Grund, warum dieses Büchlein entstehen musste.

Musste!

Das traf ganz aktuell mich: Fritzi, aus "Tieffliegende Liebe". Ich habe in diesem Roman einige Tiefschläge wegstecken dürfen und dabei "Stänkern über Blond" ausgebrütet.

Quasi aus Notwehr.

Notwehr gegenüber dem Leben und der Überlegenheit, die einige Blondinen ausstrahlen. 

Man könnte es auch kurz ausdrücken mit einem: Bäähh!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tieffliegendes.berlin